Schietwedder

Schietwedder, (hochdeutsch „nicht ganz so tolles Wetter“, oder auch schlicht „Scheißwetter“), nennt der Hamburger dieses typische Gemisch aus Regen, Wind und Kälte, das in Hamburg gelegentlich anzutreffen ist.

Es kann ihn aber nicht wirklich beeindrucken, er ist ja gut gerüstet: Regenfeste Kleidung ist in fast jedem Haushalt zu finden.

An allen anderen Tagen ist das Hamburger Wetter aber schön.

nach oben |

webdesign: michael rabe, hamburg