Alsterdampfer

Alsterdampfer St. Georg von 1876.
Alsterdampfer St. Georg von 1876.

Unter Dampf fahren die Alsterdampfer schon lange nicht mehr – der Name aber blieb. Statt Dampf verfügen die Alsterdampfer heute über Diesel-, Dieselelektrische oder elektrische Antriebe mit Strom aus Photovoltaik und sogar Brennstoffzellen.

Die Alsterdampfer befahren seit 1859 die Alster mit ihren Nebenflüssen und Kanälen im Linienverkehr. Um 1910 fuhren mehr als 10 Millionen Fahrgäste mit den mehr als 30 Alsterdampfern. Im Laufe der Jahre nahmen die Fahrgastzahlen aber immer mehr ab, bis 1984 der Linienbetrieb eingestellt wurde.

Nur die St. Georg fährt noch unter Dampf. Gebaut 1876 auf der Hamburger Reiherstiegwerft und nach wechselvoller Geschichte vom 1988 gegründeten Alsterdampfschiffahrt e. V. restauriert, ist sie heute das älteste betriebsfähig erhaltene Fahrzeug des Hamburger Nahverkehrs, wie der Verein schreibt 1. Es soll sogar das älteste Dampfschiff Deutschlands sein.

Quelle 1. Alsterdampfschiffahrt e. V.

Alsterdampfer am Anleger Krugkoppelbrücke.
Alsterdampfer am Anleger Krugkoppelbrücke.
Alsterdampfer am Jungfernstieg.
Alsterdampfer am Jungfernstieg.
Alsterdampfer in der Binnenalster.
Alsterdampfer in der Binnenalster.

nach oben |

webdesign: michael rabe, hamburg