Alsterschwäne

Alsterschwäne auf der kleinen Alster.
Alsterschwäne auf der Kleinen Alster zwischen Reesenbrücke und Rathausmarkt.

Seit dem 17. Jahrhundert stehen die Alsterschwäne in Hamburg unter besonderem Schutz. Der Rat der Stadt bedrohte jeden mit Strafe, der die Vögel tötete, verletzte oder auch nur beleidigte. Man glaubte, dass nur solange es in Hamburg Schwäne auf der Alster gäbe, Hamburg Hansestadt bliebe.

Seit dem 19. Jahrhundert gibt es in Hamburg den Posten des Schwanenvaters, der für die Tiere sorgt. Er bringt die Alsterschwäne auch zum überwintern auf den, wenn nötig, künstlich eisfrei gehaltenen Mühlenteich in Eppendorf.

nach oben |

webdesign: michael rabe, hamburg