Fischmarkt

Fischmarkt mit der 1895 erbauten Fischauktionshalle.
Fischmarkt mit der 1895 erbauten Fischauktionshalle.

Der Ursprung des Fischmarkts geht zurück auf eine Verordnung des Altonaer Magistrats von 1703, in der den Altonaer Fischern erlaubt wurde ihren frischen Fang am Sonntag bis zum Beginn des Gottesdienstes direkt an der Elbe auf der großen Elbstraße, damals noch vor den Toren Hamburgs, zu verkaufen.

Damit sollte verhindert werden, dass die Käufer am Montag womöglich bereits verdorbenen Fisch bekommen oder die Fischer in Not gerieten wenn sie ihren Fang hätten wegwerfen müssen.

Heute treffen sich jeden Sonntagmorgen im Sommer ab 5:00 Uhr, im Winter ab 7:00 Uhr auf dem Fischmarkt die Frühaufsteher, die „Übriggebliebenen“ der Nacht, Touristen und Einheimische zum Schauen, Staunen und Kaufen von Waren aller Art.

nach oben |

webdesign: michael rabe, hamburg