Fleetenkieker

Fleetenkieker bei der Arbeit im Goldbekkanal.
Fleetenkieker bei der Arbeit im Goldbekkanal. 1

Ursprünglich waren das die Männer der Düpekommission (von plattdeutsch Düpe: Tiefe bzw. Wassertiefe), die dafür zuständig waren, dass die Schiffe im Hafen und auf den Kanälen immer genügend Wasser unterm Kiel hatten.

Sie waren auch für die Säuberung der Fleete zuständig. Bei Ebbe stapften sie, mit langen Stangen ausgerüstet, in hohen Watstiefeln über den Grund der Fleete.

Im Laufe der Zeit wurden dann alle Abfallsammler, die im Schlick der Fleete nach Brauchbarem suchten, Fleetenkieker genannt.

Quelle Bild: 1. Datei:Hh-fleetenkieker.jpg, von Staro1 am 2. Juni 2006 in die deutschsprachige Wikipedia geladen. Bildausschnitt geändert. Diese Datei ist unter der Creative Commons-Lizenz Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported lizenziert.

nach oben |

webdesign: michael rabe, hamburg